AGB

AGB für die Kursanbieter (im folgenden Golden-Stage-Stars gennant)


Allgemeine Geschäftsbedingungen


1 LAUFZEIT DES VERTRAGES BEI KAUF, VERLÄNGERUNG, KÜNDIGUNG

1.1 Laufzeit des Vertrages: 12 Monate.

1.2 Verlängerung des Vertrages automatisch, wenn der Vertrag nicht von einer Seite gekündigt wurde, um ein weiteres Jahr.

1.3 Kündigungsmöglichkeiten: 3 Monate vor Ablauf der 12 Monate in schriftlicher Form.

1.4 Der Vertrag wird ebenfalls mit Elopage geschlossen. Bei Kündigung des Vertrages mit Golden Stage muss auch das Abonnement mit Elopage gekündigt werden, da sonst die Jahresgebühr an Elopage trotzdem fällig ist.


2 LEISTUNGEN VON GOLDEN STAGE

2.1 Golden Stage verpflichtet sich zu allen bei Vertragsabschluss (Kauf) angekündigten Dienstleistungen. Ausnahmen: Wenn höhere Gewalt in Kraft tritt, d. h. wenn Golden Stage durch Umstände an der Umsetzung der Dienstleistung verhindert wird, auf die Golden Stage keinen Einfluss hat.

2.2 Golden Stage verpflichtet sich, Werbeanzeigen nach bestem Wissen und Gewissen zu schalten. Golden Stage wird alles tun, um diese Werbeanzeigen zum Erfolg zu führen, kann dies aber nicht garantieren.

2.3 Golden Stage behält sich vor, Dienstleistungen bei Bedarf oder aus wichtigen Gründen anzupassen.

2.4 Zur Vertragserfüllung kann Golden Stage Drittanbieter hinzuziehen.

2.5 Sofern bei Verkaufsabschluss (Vertrag) nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt wird, gilt das Domizil des Kunden als Erfüllungsort für Leistungen.


3 HAFTUNG

3.1. Golden Stage haftet nur für derartige Schäden und Ausfälle, die durch grobe Fahrlässigkeit seitens Golden Stage entstanden sind. Die grobe Fahrlässigkeit ist durch den Kunden, der daraus eine Forderung ableiten möchte, nachzuweisen.

3.2. Golden Stage übernimmt keine Verantwortung für Schäden (einschliesslich Viren), die dem Kunden durch Missbrauch der Verbindung von Dritten zugefügt werden, ebenso liegt die Verantwortung für die Richtigkeit von Informationen und Drittleistungen wie auch die entsprechenden Anspruchsrechte Dritter ausschliesslich beim jeweiligen Anbieter.

2.3. Soweit gesetzlich zulässig, schliesst Golden Stage jede Haftung aus für Schäden aus der Nichterfüllung von vertraglichen Verpflichtungen des Kunden, für Schäden aus einem allfälligen Testbetrieb bzw. der Wiederbeschaffung von Daten sowie für indirekte oder Folgeschäden wie entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter gegen den Kunden.

2.4. Golden Stage haftet nicht, wenn aus Gründen, die Golden Stage nicht zu vertreten hat, an der zeitgerechten oder sachgemässen Erfüllung von Leistungen am Vertrag gehindert wird. Die für die Erfüllung vorgesehenen Termine werden entsprechend der Dauer der Einwirkung der von Golden Stage nicht zu vertretenden Umstände erstreckt.


4RECHNUNGSSTELLUNG / ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 Die Paket-Gebühr ist für ein Jahr inklusive aller Leistungen, die im Paket bei Vertragsabschluss (Kauf). Es fallen keine zusätzlichen Kosten für den Golden-Stage-Star an.

4.2 Die Gebühr für das Folgejahr wird nach 12 Monaten (wenn nicht vorher gekündigt wurde) fällig.

4.3 Der Golden-Stage-Star ist verantwortlich dafür, dass die Zahlungen bei Elopage pünktlich eingehen, da er sonst nach einmaliger Mahnung und Nicht-Zahlung mit sofortiger Wirkung aus dem Programm genommen wird.

4.4 Die Höhe dieser Gebühr wird im Voraus bei Vertragsabschluss (Kauf) festgelegt. Eine evtl. Gebührenerhöhung wirkt sich nicht auf Alt-Verträge aus.

4.5. Sofern nicht anders vereinbart, werden Dienstleistungen im Paket verrechnet und es entstehen keine weiteren Kosten mehr bezüglich der Dienstleistungen.

4.6. Nach Paket berechnete Kosten werden einmalig und im Voraus in Rechnung gestellt.

4.7. Die Gebühr für ein Verlängerungsjahr wurde im Paket mit angegeben und somit akzeptiert.

4.8. Zu sämtlichen von Golden Stage ausgewiesenen Preisen wird eine Mehrwertsteuer von zur Zeit 19 % (wird dem aktuell gültigen Stand jeweils automatisch angepasst) hinzugerechnet.


5 ZAHLUNGEN UND PROVISIONEN

5.1 Golden-Stage-Stars erhalten folgende Provisionszahlungen bei erfolgreichen Online-Kurs-Verkäufen:

▪30 Prozent bei dem erfolgreichen Verkauf durch Werbeanzeigen und Aktionen durch Golden Stage

▪90 Prozent bei dem erfolgreichen Verkauf durch Werbeanzeigen (freiwillig) und Aktionen durch den Golden-Stage-Star

5.2 Die Provisionszahlungen werden über Elopage und für jeden Golden-Stage-Star von Elopage nachvollziehbar dokumentiert und auch ausgezahlt.


6 AFFILIATE-PROGRAMM

6.1 Jeder Golden-Stage-Star hat die Möglichkeit, am Golden-Stage-Affiliate-Programm teilzunehmen und eine vorab vereinbarte Provision durch Weiterempfehlung an andere Interessenten für das Golden-Stage-Star-Angebot zu erhalten. Auch diese Zahlungen werden von Elopage nachvollziehbar dokumentiert und ausgezahlt.


7 NUTZUNGS- UND VERWERTUNGSRECHTE

7.1 Die Nutzungsrechte der Online-Kurse, sowie evtl. Dateien gehen ausschliesslich und alleine an Golden Stage über. D. h., dass einzig Golden Stage dazu berechtigt ist, den Online-Kurs zu verändern (branden), veröffentlichen, bewerben und verkaufen.

7.2 Der Abtretende verzichtet auf alle Rechte in Bezug auf das geistige Eigentum. Hierzu zählt insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, das Recht zur Vervielfältigung, zur Veräußerung, zum Vertrieb und zur Verbreitung, zur Veränderung und zur Vorführung im privaten- und öffentlichen Bereich. 

7.3 Der Kursanbieter (Golden-Stage-Star) darf den Online-Kurs nicht anderweitig, auch nicht unter anderem Namen nutzen. Es darf auch kein ähnlicher Kurs mit ähnlichen Inhalten unter anderem Namen genutzt werden.

7.4 Bei Kündigung des Vertrages kann der Golden-Stage-Star die Herausgabe des Online-Kurses, sowie evtl. Dateien bitten. Allerdings hat er dafür Sorge zu tragen, dass dieser Kurs nicht mit dem Golden-Stage-Branding veröffentlicht wird. Auch nicht unter anderem Namen.

7.5 Bei Zuwiderhandlung gegen die Punkte 5, 6 und 7 wird, nach Beweispflicht von Golden Stage, eine Vertragsstrafe in Höhe von 10.000 Euro fällig.


8 SACHGEWÄHRLEISTUNG

8.1. Mängel müssen vom Kunden innerhalb von 10 Tagen nach deren Auftreten schriftlich gemeldet werden.

8.2. Golden Stage ist den Pflichten zur Mängelbehebung in dem Umfange enthoben, dass gerügte Mängel nicht auf Golden Stage zurückzuführen sind, wie insbesondere:

•Änderungen gegenüber den zum Zeitpunkt der Abnahme gültigen Einsatz- und Betriebsbedingungen

•Eingriffe in das Produkt durch den Kunden oder Dritte

•Bedienungsfehler des Kunden oder Dritter

•Nichteinhalten der vereinbarten Richtlinien durch den Kunden in Bezug auf seine Unterstützungs- und Dokumentationspflichten im Zusammenhang der Gewährleistung. Weist Golden Stage dem Kunden nach, dass Mängel nicht durch ihn zu vertreten sind, ist er berechtigt, für in diesem Zusammenhang geleisteten Aufwand dem Kunden Rechnung zu stellen. Golden Stage hat den Kunden sofort nach Erkenntnis dieser Sachlage zu informieren.

8.3. Der Star verpflichtet sich, die von uns zur Verfügung gestellten Unterstützungs-Videos sowie Unterlagen alle vor Drehbeginn anzuschauen, um eine gute Qualität seines Online-Kurses zu gewähleisten.

8.4. Falls der Online-Kurs nicht unseren Qualitätsansprüchen entspricht, hat der Star die Chance, seinen Kurs mit entsprechendem Feedback von Golden Star neu zu produzieren, wodurch sich alle anderen Leistungen von uns zeitlich weiter nach hinten schieben. 

9 GEHEIMHALTUNG

9.1. Die Vertragsparteien verpflichten sich gegenseitig zur Geheimhaltung aller Wahrnehmungen und Unterlagen, die zur geschäftlichen Geheimsphäre gehören. Bei Zweifeln über die Zugehörigkeit einer Information oder Wahrnehmung zu Geschäfts-Geheimnissen der anderen Vertragspartei besteht eine gegenseitige Konsultations-Pflicht.

9.2. Golden Stage ist bei Feststellung rechts- oder sittenwidriger Handlungen berechtigt, Kundenadressen sowie den betroffenen Inhalt Dritten, namentlich Strafbehörden zu übergeben.

9.3. Der Umfang der Geheimhaltung kann im Anhang oder in einem Nachtrag den jeweiligen spezifischen Umständen angepasst werden.

9.4. Die Pflicht zur Geheimhaltung besteht nach Beendigung des Vertragsverhältnisses im bisherigen Umfang weiter.


10 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

10.1. Sofern im Vertrag nicht anders vereinbart, gilt der Sitz von Golden Stage als Gerichtsstand.

10.2. Sollten Teile dieser Bestimmungen oder eines Vertrages nichtig sein oder rechtsunwirksam werden, so gilt der Rest der Bestimmungen oder des Vertrages weiter. Die Vertragsparteien werden dann den Vertrag/Bestimmungen so auslegen und gestalten, dass der mit den nichtigen oder rechtsunwirksamen Teilen angestrebte Zweck soweit als möglich erreicht wird.